Moin und herzlich willkommen auf der Homepage des Förderzentrums Schleswig-Kropp.

Seit dem Schuljahr 2013/14 ist das Förderzentrum Schleswig-Kropp eine Schule ohne Schülerinnen und Schüler im eigenen Hause. Alle Schüler und Schülerinnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung nehmen seither am gemeinsamen Unterricht teil und werden integrativ versorgt. Im Einzugsgebiet, das eine Größe des Stadtgebiets von Hamburg hat, liegen 25 Kooperationsschulen (Grund- und Gemeinschaftsschulen) mit rund 5000 Schülerinnen und Schülern (Stand: 01.05.2021).

Auch werden 42 Kindertagesstätten durch Beratung in den Bereichen Sprache und emotionale-soziale Entwicklung sowie durch Sprachförderung der Vorschulkinder versorgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist normal, verschieden zu sein.